Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Bürozeiten

Dienstags, Mittwochs und Donnerstags
von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr

Nachmittags nach Absprache

Startseite | Aktuelles

PostHeaderIcon Willkommen Frau Semper

Anfang Februar war es soweit: Frau Marita Semper startete als neue Kindergartenleitung.

Ihr Bestreben ist es Neuerungen sanft und langsam ein-und durchzuführen und gut eingespieltes althergebrachtes Beizubehalten. Um ihre Person macht sSemperie kein Aufheben – ihr sind die Kinder und deren Wohlergehen das Wichtigste bei der Leitung des Kindergartens:

herzlich willkommen im Namen aller und auf eine erfolgreiche Zukunft.

 

PostHeaderIcon Januar 2015 - Verabschiedung von Regine Stöcklein

Der Januar stand ganz im Zeichen von Heimlichkeiten: es standen Erzieherinnen fast tuschelnd mit Eltern beisammen, Eltern standen leise redend mit Eltern zusammen und Zettel wurden nicht an den Wichtel geheftet sondern persönlich übergeben. Diese Erinnerungszettel für Regine Stöckleins Abschied sollten auch wieder persönlich an die Erzieherinnen zurückgegeben werden. Sogar die Kinder übten heimlich ein Lied. Mittendrin, am 16.01., feierte die inzwischen ehemalige Leiterin des Kindergartens ihren dreiundsechzigsten Geburtstag und viele Eltern wünschten mit einem Kloß im Hals alles Gute. Denn das Ende einer Ära wurde immer deutlicher: der 30. Januar war der letzte Arbeitstag nach über 25 Dienstjahren in unserem Kindergarten.

 

Am 01.02. wurde die Verabschiedung mit Dankgottesdienst und Empfang mit vielen offiziellen Gästen (u.a. Herr Bürgermeister Moegerle, Frau Anolke vom Hildesheimer Kirchenkreis und Frau Bürgermeisterin Bokelmann) im Kindergarten begangen.

Nachdem die letzte Vertreterin der abgesandten Redner ihre Ansprache beendet hatte, wurde es unruhig im Raum: mit viel Enthusiasmus wurde das heimlich eingeübte Lied „Wie schade, dass heute Abschied ist“ (Melodie- „Wie schön das Du geboren bist“) von den Erzieherinnen, Kindern und Eltern angestimmt und manch eine/r sang mit belegter Stimme mit.


Nach diesem Intermezzo übergaben Sandra Blomberg und Simone Kretschmer als Elternvertreter zusammen mit einem Buch einen Zierapfelbaum, an dem die zu kleinen Vögeln gefalteten Grußzettel hingen. Hoffentlich bald könne sich Regine im Schatten des Baumes entspannen und dann im Buch schmökern.


Der Abschluß aller Reden wurde vom Erzieherinnen-Team übernommen. Das Lied „Ein Hoch auf uns“ wurde angespielt und zu jeder Textzeile fand das Team die richtige Übersetzung zu Regine Stöcklein und noch bessere Worte zu ihrer Arbeits- und Umgehensweise, sowohl sachlich als auch emotional.

Tränen der Freude und der Trauer begleiteten die Rede der Gruppe und alle Anwesenden konnten die tiefe Verbundenheit des Teams mit ihrer ehemaligen Leiterin spüren. Im Anschluß an die vielen Glückwünsche und Reden gab es in entspannter Atmosphäre noch Zeit um private Worte auszutauschen, verkürzt mit Kuchen, belegten Broten und Getränken.


Wir sagen DANKE – für viele Jahre Erziehungsarbeit – sowohl bei unseren Kindern, als auch bei uns Eltern!

 

 

PostHeaderIcon Vom Martinstag zum Weihnachtsfest

Der 11. November war ein kalter aber trockener Tag, denn der Regen machte an diesem Tag Pause und blieb dem traditionellen Martinsumzug fern. Mit Musik des Lühnder Spielmannszuges und vorherigem Gottesdienst in der St. Martin Kirche fand der fröhliche bunt leuchtende Laternenmarsch durch Lühnde statt. Zur Erholung und Stärkung standen im Kindergarten Getränke,  Salate und Hotdogs auch in veganen Varianten bereit.

Ende des Monats fand wie jedes Jahr der Lühnder Weihnachtsmarkt in der Schule statt: unser Erzieherinnen-Team war mit den Angebot Baumkugeln zu verschönern angetreten. Am folgenden Montag durften die Kinder im Kindergarten die übriggebliebenen Lebkuchenplatten des Väterstammtisches mit Zuckerguß und Süßigkeiten verzieren. Der Nikolaus konnte leider nicht so früh in den Kindergarten kommen, denn die Erzieherinnen boten einen Betreuungssamstag an - Kinderfrei zum Einkaufen. Die restliche Adventszeit wurde ruhig und besinnlich begangen und endete am 19.12. mit der Weihnachtsfeier und dem Start in die Weihnachtsferien.

.

 

 

 

PostHeaderIcon Start ins KiGa-Jahr 2014/2015

Unser neues KiGa-Jahr startete im August noch innerhalb der Schulferien, das hieß weniger Kinder, mehr Ruhe zum Eingewöhnen für die neuen Kleinsten.

Im September startete die Schule und schon war unser Haus wieder voll besetzt. Alle Kinder konnten sich wieder Einfinden und das Gelände innen und außen bei traumhaften Temperaturen wieder in Besitz nehmen. Der Weltkindertag Mitte September wurde diesmal in Groß Lobke veranstaltet.

Anfang Oktober wurde das "Erntedank-Fest" mit einem kleinen Gottesdienst und mitgebrachten Gaben der Kinder begangen. Der Elternabend brachte uns einen neuen Elternbeirat und Einblicke in das kommende Kindergartenjahr und in die Arbeit der Erzieherinnen. Der beginnende Herbst förderte die Sammelleidenschaft der Kinder: etwa einen Monat lang wurden Kastanien sowohl zum Basteln als auch zur Futterabgabe ans Wildgatter in den Kindergarten gebracht. Im Wildgatter werden jedes Jahr im Herbst Futterspenden gesammelt. Wichtig ist es den Kindern beizubringen, dass die Tiere dort nur natürliches Futter erhalten dürfen, denn im Wildgatter sind leider bereits mehrere Tiere durch das Füttern mit Nudeln eingegangen.

 

Kastanienabgabe/ Wildgatter 2014

 
Weitere Beiträge...